PORTFOLIO ERSTELLEN

Image

Ein Portfolio braucht man für Bewerbungen im kreativen Bereich. Dazu zählen Designberufe, wie Architektur, Fotografie, Mode, Grafik, etc.. Sie stellen eine visuelle Zusammenfassung eurer bisherigen Leistungen dar oder euer „Können“. Aber wie bei einer Bewerbungsmappe gilt auch hier, dass die Persönlichkeit eine wichtige Rolle spielt. Beispiel: Wenn ihr organisiert seit, dann stellt es auch dar, indem ihr eine Struktur festlegt, die ihr streng folgt. (Siehe: Raster)

Allgemein ist zu sagen, dass das Portfolio gleich einer schriftlichen Bewerbung ist. Fähigkeiten und persönliche Eigenschaften kann man schon in der Gestaltung einbringen, ohne diese schriftlich zu benennen. Dennoch ist zu empfehlen, das man ungefähr am Ende noch ein kleines Summary über seinen Lebenslauf macht + Foto.

Image

Desweiteren werden meistens Fotos eingefügt, die auch eine Erklärung bedürfen.        Aber! Haltet euch bei den Texten kurz.                      Am besten ist immer eine kurze und knappe Zusammenfassung über die Beweggründe des bildlich Dargestellten. Man darf den Betrachter nicht überfordern.

Das Portfolio soll einen guten ersten Eindruck von euch hinterlassen.

Ich zeige es euch an einem Portfolio Beispiel, das ich für mein Praktikumssemester erstellt habe.

Vorab braucht ihr Programme, die euch helfen ein unsichtbares Raster in einem bestimmten Format anzulegen, welches ihr durch das ganze Portfolio zieht. Es ist sehr empfehlenswert! Unbewusst, nimmt nämlich das Auge des Betrachters eine strukturierte Form eher an, als eine unorganisierte Form. Man nennt das Layout. Am besten eignet sich das Programm Adobe In Design.

Nun zu den einzelnen Schritten:

1.) Wählt euch ein Format. Beachtet dabei, dass ihr das fertige Portfolio später vielleicht ausdrucken wollt. Mein Portfolio, das wusste ich schon am Anfang, sollte von einem Internetanbieter ausgedruckt und gebunden werden. Deshalb besuchte ich die Seite und sah mir die möglichen Formate und deren Kriterien an. Meine Empfehlung: Epuli. Epuli ist eine Plattform, wo man auch Bücher oder Prospekte ausdrucken und, wenn gewollt, veröffentlichen kann. Ich weiß, dass das ziemlich teuer ist, aber für mein Empfinden war das Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung.

Wenn ihr unabhängig von einen Druckerdienst seid, dann hier ein paar Vorschläge für mögliche Formate und Raster.

Image

Ich wählte für mich das Format A. (20,5cm X 20,5cm)

Ab diesen Moment erkläre ich das Erstellen eines Portfolios mit dem Programm In Design.

  • Öffnet das Programm. Wählt DATEI, NEU und dann Dokument.Image
  • Wählt bei Seitenformat, Benutzerdefiniert und gebt einen Namen und eure Maße ein. Dann drückt auf OK.ImageImage
  • Wählt oben auf der Menüleiste LAYOUT, SEITEN und SEITEN einfügen.ImageImage An dieser Stelle müsst ihr nicht unbedingt die letztendlich Anzahl von Seiten wissen. Seiten einfügen kann man an jeder Stelle, man muss nur auf die Stelle klicken, wo diese zusätzliche Seite eingefügt werden soll und dann wieder auf LAYOUT, SEITEN, SEITE HINZUFÜGEN klicken.

2.) Klickt auf das erste Blatt. Entscheidet wie euer Raster aussehen soll. Ich entschied mich für eine Neuner Unterteilung. VERGESST NICHT DIE STEGE! Das sind gleichmäßige Lücken, die die einzelnen Fotos voneinander abteilen und besser aussehen lassen.

Um ein Raster zu erstellen klickt auf LAYOUT, HILFSLINIEN ERSTELLEN.., gebt die Anzahl der Spalten und Zeilen ein (Hier: 3) und klickt bei Optionen SEITE an. Der Zeilenabstand entspricht dem Steg, hier 3mm.

ImageImageImage

3.) An dieser Stelle müsst ihr entscheiden, wie ihr euer Portfolio aufbaut. Das heißt, welche Anordnung der Themen ihr bevorzugt. Wie bei meiner Bewerbungsmappe, bevorzuge ich zuerst das Allgemeinere wie Naturstudium/ Akte.

Image

(Euch werden einige Bilder bekannt vorkommen, wenn ihr euch „Wie erstelle ich eine Bewerbungsmappe?“ anschaut.;))

Des Weiteren entschied ich mich meine Semester Arbeiten im Vordergrund zu stellen

ImageImageImageImageImageImageImageImage

und am Ende mein Hobby

Image

sowie Ideen zu Entwürfen.

Image

Um alles noch mehr zu organisieren, habe ich am Anfang eine Zusammenfassung mit Seitenzahlen geschrieben.

Image

Die Hobbys sollten auf die Bewerbungsstelle angepasst sein. Wenn es nicht unbedingt etwas damit zu tun hat, dann lasst die Hobbys weg.

4.) Sammelt eure Arbeiten in einer Datei. (Scanns, Fotos, etc.) Wenn ihr all eure Arbeiten zusammen habt, dann müsst ihr nur noch DATEI, PLAZIEREN,

Image

und eure Datei einfügen

Image

und an der entsprechenden Stelle anordnen. Vergrößern bzw. Verkleinern kann man das Bild, indem man auf eine Ecke mit dem Cursor und dann die Tastenkombination Strg + Umschalttaste geht.

Image

Man kann auch die gesamte Datei auszoomen bzw. einzoomen, indem man die Taste Alt drückt und mit dem Scrollrädchen an der Maus z.B.: zoomt.

Image

Die Raster sind zur Orientierung da und sind am Ende nicht mehr sichtbar. Kontrollieren könnt ihr euer Ergebnis, indem ihr auf die Menüleiste mit der Maustaste auf das Symbol BILDSCHIRMMODUS geht und dann auf VORSCHAU klickt.

ImageImage

5.) Eine Überschrift für jedes neue Thema ist auch nicht zu verachten.;)

6.) Texte. Für die Anordnung der Texte empfehle ich immer die gleiche Position.

  • Achtet beim Inhalt des Textes darauf, dass alles Grammatikalisch korrekt ist. Es sollten Bindestriche vermieden werden. Das sieht einfach nicht gut aus.

UND NOCHMAL: Übertreibt es nicht mit der Anzahl der Fotos bzw. mit der Länge der Texte! Fasst alles auf ein Minimum zusammen.

Man sieht bei meinem Portfolio das es nicht sehr farbig gestaltet ist. Aber das kann jeder für sich entscheiden. Wenn man eher eine schillernde Persönlichkeit ist, sollte das Portfolio auch dementsprechend angepasst werden.

Eine Freundin von mir hat zum Beispiel eine sommerliche Hintergrundfarbe gewählt. Ihr Charakter ist blumig, entspannt und sehr gut organisiert. Ihr könnt ihre Homepage besuchen, um euch einen eignen Eindruck von ihr zu verschaffen. So wie sie ihre Seite darstellt, so ist auch ihr Portfolio gestaltet worden.:) (www.tagtraeumerin.de)

UND WIE IMMER GILT: GESTALTET EUER PORTFOLIO SO, DASS IHR EUCH DAMIT WOHLFÜHLT!

UND! Nehmt euch Zeit! An dieser Stelle wünsche ich euch Viel Erfolg! bei eurem Portfolio. Falls ihr noch Fragen habt, scheut euch nicht sie zu stellen!;)

Advertisements

Schlagwörter: , ,

About silberminze

Hallo mein Name ist Miriam Seeburg. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, euch in besonderen Bereichen eine kleine Hilfestellung zu geben. Ich schreibe hauptsächlich über meine Hobbys: 1.) Schneiderei 2.) Bücherei 3.) Atelier Und hoffe nebenbei, das ihr inspiriert werdet. ;) Neugierig? Dann schaut vorbei! Viel Spaß!

12 responses to “PORTFOLIO ERSTELLEN”

  1. dany1705 says :

    Super informativ, gefällt mir gut. Werde Dir ab jetzt folgen. Kann bestimmt noch Einiges lernen. LG Dany

  2. arianezuber says :

    Ja, Portfolio ist ein heikles Thema, habe ich immer mal wieder mit zu „kämpfen“, klasse, Dein Beitrag.

  3. Zena says :

    Sehr hilfreich.Danke 😀

  4. Zena says :

    Bin gerade dabei mein Portofolio neu zu gestalten. Schritt für Schritt folge ich deiner InDesign Angaben. Klappt sehr gut . Nochmals DANKE

  5. Lisa says :

    Hey, vielen Dank! Ich schieb dieses Thema schon seit min 2 Semestern vor mir her und war trotz Beispiele ankucken irgendwie immer total ratlos und unglücklich mit dem was ich zusammengebastelt hab – dank dir krieg ich das jetz sicher locker hin. DANKE!:D

  6. allisonrey says :

    Ich muss mich einfach bei dir bedanken, also ein großes DANKESCHÖN 🙂

  7. Einhornkotze says :

    Hat dies auf einhornkotze's Blog rebloggt und kommentierte:
    Große Hilfe für jeden.

  8. Alain Barcia Rojas says :

    Danke für die tolle Unterstützung! 🙂 weiter so. Lg aus Salzburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: