CHEMIIIIIEKISTE *Gruselstimme*

Bild

Ist das zu viel Chemie?

Es gab einen kleinen Witz in der Uni über meinen, sagen wir mal: CHEMIEWAHN! *Gruselstimme* Da ich fast in jeden Semester mit Chemie zu tun und die ganzen Räume bzw. Flure mit „besonderen“ Gerüchen verseucht hatte, entstand dieser Witz: Kommilitonin 1: „Hier riecht´s irgendwie voll komisch, so chemisch!“ Darauf antwortete Kommilitonin 2: „MIRI!?!?!“. (Ja, ja, vielleicht liest die angesprochene Person diesen Post und grinst vor sich hin. Oder ihre Nase kribbelt. ABER! Es war auch sehr lustig, zumindest zu diesem Zeitpunkt. Und jedesmal, wenn es seltsam nach Chemie roch, fiel mein Name. 😉 ) <–Ich nehme so etwas nicht als Beleidigung auf. 😉

Meine Chemiekiste lässt sich in zwei Kategorien aufteilen. Einmal in die Malerei.

Bild

(Dazu gehören vor allem die Spraydosen.) Und in Studium bzw. Experimente! *Gruselstimme* 🙂

Bild

Wir sehen eine Mischbox, darin färbe bzw. bleiche ich meistens meine Stoffe. In dem Karton sind die Farbspray-Dosen, Textifix, Textilverstärker, Textilkleber, Alleskleber und Acryldichtstoff. <–WIESO DAS?!?

Im 2. Semester habe ich eine neue Stoffzusammensetzung erfunden. Bestehend aus gebleichten Jeansstoff, Acryldichtstoff, Alufolie, die mit Acryllack besprüht wurde und eine durchsichtige Folie, die man daraufbügeln konnte, um alles noch ein wenig zu schützen. Der Stoff war dadurch sehr stabil und schwer zu verarbeiten, besonders an einem Körper. Aber dafür funkelte er wie das blaue Meer. Es passte zum Thema: Denimprojekt „Menpower-Seapower“.

(*Bilder such*) –>Nach 30 Minuten suchen, habe ich leider kein Foto gefunden. 😦 Die Fotos sind anscheinend alle in der Uni. Und da ich momentan Praxissemester habe, komme ich in der nächsten Zeit nicht dran. SCHADE! Da muss ich wohl an eure Fantasie appellieren. (Ich werde euch aufjedenfall ein Bild zeigen!) –>Heute: den 21.07.2013 habe ich endlich ein Foto gefunden! Bitte anklicken! 😉

Ein Bild geht aber noch! Den Acryldichtstoff habe ich nicht nur für das 2. Semester benutzt, sondern auch für das 3. Semester.

Bild

(Siehe: Portfolio erstellen.)<– Einfach auf das 3. Semester runter scrollen.

Ich hatte für das Experiment auch Kaltleim und Windows-Color versucht, aber das funktioniert nicht halb so gut, wie mit meine allseits einsetzbaren Acryldichtstoff. 🙂 FAN!

Textifix brauchte ich ebenso im 3. Semester. Für die Verstärkung der Bänder des Semestermodells:

Bild

Ansonsten wären sie nicht so schön steif gewesen, so dass sich die einzelnen Streifen übereinander schieben lassen. Denn so entstehen viele verschiedene Schatten-Silhouetten. JA! Jedes Streifenende hat eine Schatten-Silhouette.

Bild

(Sieht man hier gut. Aber für mehr Informationen zum Thema, bitte HIER klicken. ;))

Viel Spaß beim Stöbern!

Ich wünsche euch einen angenehmen Abend!

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

About silberminze

Hallo mein Name ist Miriam Seeburg. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, euch in besonderen Bereichen eine kleine Hilfestellung zu geben. Ich schreibe hauptsächlich über meine Hobbys: 1.) Schneiderei 2.) Bücherei 3.) Atelier Und hoffe nebenbei, das ihr inspiriert werdet. ;) Neugierig? Dann schaut vorbei! Viel Spaß!

2 responses to “CHEMIIIIIEKISTE *Gruselstimme*”

  1. tinagoldlocke says :

    XD MIRI….hier riechts nach chlor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: