DER ROCK, TEIL 3

Heute zeige ich euch meine Lieblings Konstruktion eines Rockes. Ich verspreche, es wird sehr einfach. 😉

Teil 3 – Eine Art Tellerrock mit geraden Bund.

Schritt 1:

Messt den Umfang an der Stelle eures Körpers, wo später der Rock sitzen soll.

Zeichnet eine waagerechte Linie und markiert den Mittelpunkt.

Bild

Schritt 2: Jetzt kommt eine kleine Rechnung. 😉

Bild

Schritt 3:

Den Wert messt ihr vom Mittelpunkt nach Außen ab. Zeichnet einen Halbkreis.

Tipp: Nehmt ein Zirkel oder eine Schnur & einen Bleistift. Haltet einfach die Schnur mit dem Bleistift im gleichen Abstand zum Mittelpunkt.

Bild

Schritt 4: Jetzt braucht ihr eure bevorzugte Rocklänge. Tragt den Betrag von dem Halbkreis nach außen ab.

Zeichnet wieder einen Halbkreis vom Mittelpunkt aus bis zum markierten Rocklängen- Punkt.

Tipp: Es reicht völlig aus, wenn ihr nur ein Viertel des Kreises konstruiert. Später kann man das Schnittteil an eine Umbruchstelle des Stoffes legen. Es würde keine Vordere Naht bzw. Hintere Naht geben.

Bild

Bild

Dementsprechend sind auch die Nahtzugaben. An den Seitennähten (Dort wird ein Reißverschluß eingenäht.) und am Saum reichen 2 cm Nahtzugabe.

Bild

Es gibt auch diese Variante:

Der Reißverschluss wird an der Hinteren Mitte eingenäht. Daher 2 cm an der hinteren Mitte, sowie am Saum. Die anderen Nähte haben eine Nahtzugabe von 1 cm.

Bild

Bild

Schritt 5: Jetzt fehlt nur noch der gerade Bund. 😉

Nehmt das gemessene Maß (X) und zeichnet eine waagerechte Linie. Gebt 3 cm mehr Länge für den Übertritt dazu. An der Stelle kommt später ein Knopf bzw. Knopfloch.

Die Breite des Bundes kann zwischen 2-5 cm variieren. Konstruiert die doppelte Breite, da man später den Bund in der Hälfte bügelt und vernäht.

Bild

Der Bund hat überall eine Nahtzugabe von 1 cm.

Bild

An dieser Stelle kann ich euch nur gutes Gelingen wünschen! 🙂

(Ich denke, ich nähe mir demnächst auch einen Rock. 🙂 Langsam bekomme ich richtig Lust! <– Untypisch für mich!!! ;))

Advertisements

Schlagwörter: ,

About silberminze

Hallo mein Name ist Miriam Seeburg. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, euch in besonderen Bereichen eine kleine Hilfestellung zu geben. Ich schreibe hauptsächlich über meine Hobbys: 1.) Schneiderei 2.) Bücherei 3.) Atelier Und hoffe nebenbei, das ihr inspiriert werdet. ;) Neugierig? Dann schaut vorbei! Viel Spaß!

7 responses to “DER ROCK, TEIL 3”

  1. frauhild says :

    Ha! – Sowas mag ich! Werde ich demnächst mal rumprobieren 🙂
    lg dani

  2. frauhild says :

    Hat dies auf die frau hild rebloggt und kommentierte:
    Na, das ist doch mal einen Versuch wert!
    Wenn ich mir meinen Blusen-/Hemdenprojekten endlich fertig bin, rechne ich mal rum 🙂

  3. himbeerpudding says :

    Den probiert Bernd sicher bald aus!

  4. Angela says :

    Tipp von mir: Nicht sofort umsäumen , ruhig ein paar Tage aushängen lassen, denn bei leichten und locker gewebten Stoffen verlängert sich der Stoff im Schräglauf oft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: