SKIZZENBLOCK.3

Vor kurzem fing ich mit den Skizzenblock.3 an. Ich zeichnete einfach ein paar Entwürfe ohne jegliche Inspirationsquelle.

Das kam raus :):

Hier erstmal die „graue“ Version. Wie ihr vielleicht noch wisst, mag ich mehr die nicht kolorierte Variante.

Bild

Bild

Bild

(Skianzug? :))

Bild

Okay, bei den nächsten beiden Entwürfen hatte ich eine Inspirationsquelle ;). Letztens befasste ich mich mit Gestaltpsychologie. Die beinhaltet unter anderen Gestaltungsgesetze, wie:

Gesetz de Nähe:

„Zusammengehörigkeit; alles was zusammen gehört oder zu einer Gruppe zusammen geführt ist, ist zu erkennen.“ – (http://www.zeichnen-lernen.net/kunstkurse/gestaltungsgesetze)

Bild

Das ist meine Interpretation. Ob es aber dem Gesetz entspricht, bleibt noch offen. 😀

Gesetz der Geschlossenheit:

„Bei Formen oder Schrift denkt man sich den fehlenden Teil, sodass es wieder eine Einheit bildet.
Wir vervollständigen alle Figuren (z.B. wenn sie in den Anschnittgesetzt werden):

> dies muss allerdings erst von uns erlernt werden
> aus diesem Grunde kann man einzelne Buchstaben auch gegen Symbole oder Formen austauschen und das Wort wird dennoch verstanden.“ – (http://www.zeichnen-lernen.net/kunstkurse/gestaltungsgesetze)

Bild

Und so sehen die „grauen“ Entwürfe koloriert aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Seit ihr eher ein Freund von unkolorierten oder kolorierten Skizzen? 🙂

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

About silberminze

Hallo mein Name ist Miriam Seeburg. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, euch in besonderen Bereichen eine kleine Hilfestellung zu geben. Ich schreibe hauptsächlich über meine Hobbys: 1.) Schneiderei 2.) Bücherei 3.) Atelier Und hoffe nebenbei, das ihr inspiriert werdet. ;) Neugierig? Dann schaut vorbei! Viel Spaß!

16 responses to “SKIZZENBLOCK.3”

  1. mianele says :

    Wow, das sind wirklich sehr gelungene Entwürfe. Respekt!
    Ich finde beides passend – um sich mit Farben einen Eindruck zu verschaffen, wie es später wirkt und ohne Farben, um den Fokus auf die Entwürfe zulegen.
    Liebste Grüße
    MN

    • silberminze says :

      Hey! Dankeschön! Und ich denke, das sind sehr gute Argumente die du da nennst. 🙂 Danke für dein Kommi! Liebe Grüße

      • mianele says :

        Ich freue mich, dir etwas weiter geholfen zu haben. Aber früher hatte ich ebenfalls die Qual der Wahl und die Befürchtung, indem ich die Skizzen bunt gestalte, sie zu verderben.
        Ach ja, ich habe dich vorhin bei meinen Blog-Lieblingen aufgenommen, weil wir ja öfters Kommentare austauschen und mir dein Blog so sehr gefällt.:)
        Liebste Grüße
        Mia

      • silberminze says :

        Oh! Danke! 🙂 Wie kann ich mich revanchieren? Liebe Grüße

      • mianele says :

        Das brauchst du gar nicht. Habe ich doch gerne gemacht. 🙂
        Liebe Grüße zurück!
        MN

  2. berrynaeht says :

    Toll, du kannst wirklich was! Die unkolorierten Skizzen sind interessant, weil man die Schnittführung gut erkennen kann. Koloriert schaut man dann eher auf den Gesamteindruck – und Farbe kann ja grosse Veränderungen im Sehverhalten bewirken. Man sieht das Modell wieder ganz neu – sehr spannend, das Ganze.

    • silberminze says :

      Danke! Und du hast das echt gut analysiert! 🙂 Gerade deswegen, weil ich besonders an der Mode die Schnitte liebe, mag ich vielleicht die grauen Skizzen mehr als die Kolorierten. Danke für dein Kommentar! 😀

  3. debelloculinario says :

    uncoloriert! sind aber alle knaller.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: