DESIGNEN 2

Und los geht es mit dem zweiten Teil der neuen Post-Reihe DESIGNEN. Wer nicht gerne mit Schere und Kleber hantiert, aber vielmehr mit Computerprogrammen, wird diesen Post gut finden. Ein Nachteil gibt es leider. Die Programme, die ich verwende, sind nicht kostenlos. Aber vielleicht entwickelt ihr selbst eine Idee bzw. zusätzliche Möglichkeit, wie man den Post umsetzten kann.

Als Erstes braucht ihr eine gut proportionierte Figurine. Am besten eine Figurine, die die Körperteile nur andeutet. Färbt diese per Photoshop weiß ein und den Hintergrund in schwarz.

Bild

Hier findet ihr den Post über das Erstellen der Figurine.

Bild

Ich konnte den Stilisierungsfilter verwenden.

Bild

Der schwarze Hintergrund ist nötig, um die nächsten Schritte zu unterstützen.

Desweiteren sucht ihr euch aus dem Internet Fotos heraus, die euch inspirieren. Ich schaute nach weißen Autos mit dynamischen Kanten und Linien.

Im InDesign platziert ihr die vorgefertigte Figurine.

Bild

Bild Mit dem Zeichenstift eine Form zeichnen.

Bild

Fügt die Fotos in die vorgefertigten Formen, die ihr zuvor mit InDesign gezeichnet habt.

Bild

Um die Figurine nicht zu verdecken, kann man das Foto zurücknehmen, indem man Transparenz einsetzt.

Bild

Das Foto kann man innerhalb der vorgegebenen Form vergrößern, verkleinern oder drehen.

Bild

Auf diese Art entstehen mehrere Flächen die eine Art Collage ergeben.

Bild

Darüber hinaus sind noch diese Collagen entstanden:

Bild

Bild

Bild

BildBildBild

Ich denke, wenn man einmal den Dreh raus hat, dann macht es auch sehr viel Spaß. 😉 Also schreckt nicht zurück, die Ergebnisse können sich aufjedenfall sehen lassen. Man kann diese Collagen als Inspirationen, Silhouetten- und Segmentfindung einsetzen.

Mein nächster Schritt ist es, aus diesen Collagen eine Klamotte heraus zu lesen. Das fällt mir irgendwie schwer.

Dann wünsche ich euch einen angenehmen Tag! 😀

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

About silberminze

Hallo mein Name ist Miriam Seeburg. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, euch in besonderen Bereichen eine kleine Hilfestellung zu geben. Ich schreibe hauptsächlich über meine Hobbys: 1.) Schneiderei 2.) Bücherei 3.) Atelier Und hoffe nebenbei, das ihr inspiriert werdet. ;) Neugierig? Dann schaut vorbei! Viel Spaß!

2 responses to “DESIGNEN 2”

  1. Swetlana says :

    Ich bin zufällig auf Deinen Blog gestoßen und bin sehr überrascht über die vielen kreativen Ideen! Klasse sind in diesem und anderen Beiträgen die stilisierten Figurinen. Weiter so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: